Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Chronik

  • 2021

Kinder der 5. Klassen der Dachsberg-Grundschule Premnitz übernehmen am 21. April eine Vereinsparzelle als Schulgarten.

Vorstandssitzungen: 20.03. + 24.04. + 22.05. + 26.06. + 30.07.

Revision: 06.05.

Umlaufverfahren 02. - 20.07. coronabedingt

  • 2020

startet am 05. November diese Internetseite

Mitgliederversammlung: coronabedingt keine

Vorstandssitzungen: 11.01. + 01.06. + 28.06. + 24.08. + 21.09.

gemeinnützige Arbeit: 28.03. + 25.04. + 09.05. + 13.06. + 15.08. + 21.09. + 26.09. + 10.10.

Revision: 13.01.

  • 2019

Mitgliederversammlungen: 16.03. + 29.06. + 14.09. im Vereinsheim

23 Vorstandssitzungen und 9 mal gemeinnützige Arbeit

Sommerfest: 16.08.

Skat und Rommé: 16.02. + 30.03. + 27.04.

  • 2018

Mitgliederversammlung: 24.03.

23 Vorstandssitzungen

Revision: 10.01.

Herbstfest: 22.09.

Skat und Rommé: 17.02. + 17.03. + 31.03. + 10.11. + 08.12.

  • 2017

Mitgliederversammlung: 25.03.

26 Vorstandssitzungen

Revision: 05.01.

Vereinsfest: 23.09.

Skat und Rommé: 04.02. + 14.04. + 11.11. + 09.12.

  • 2016

Mitgliederversammlung: 19.03. im Vereinsheim

Revision: 08.01.

  • 2015

feierte der Verein sein 50-jähriges Jubiläum.

Mitgliederversammlung: 28.03.

  • 2014
Mitgliederversammlung: 22.03.
  • 2013
Mitgliederversammlung: 23.03.
  • 2012
Mitgliederversammlung: 17.03. im Vereinsheim
  • 2011
Mitgliederversammlung: 12.03. im Vereinsheim
  • 2010

das Dach wurde saniert

Mitgliederversammlung: 20.03. in der Gaststätte "Fenn-Blick", Premnitz

  • 2009

gab es erstmals detaillierte Jahresrechnungen mit Überweisungsscheinen

  • 2000

in den folgenden Jahren wurde das Vereinshaus saniert. Ein Brunnen wurde 100m tief gebohrt, das Vereinshaus renoviert, die Fenster mit Gittern versehen

  • 1990

Aus der Kleingartensparte entstand der Kleingartenverein "Gute Hoffnung" e.V. unter der Schirmherrschaft des Kleingartenverbandes Westhavelland e.V.

  • 1984

entstanden 4 Gruppen mit je 6 Gartenwegen aufgrund der hohen Mitgliederzahl, die eigene Treffen durchführten.

  • 1978

erhielten 49 Bewerber einen Kleingarten im Fichtenweg, insgesamt waren es damals 347 Parzellen, somit entstand die größte zusammenhängende Kleingartensparte im Bezirk Potsdam. Das neue Spartenheim wurde eingeweiht und als Gaststätte genutzt.

  • 1974

entstanden 22 Gärten im Kiefernweg

  • 1973

bauliche Genehigung für ein neues Spartenheim, massiv mit 300m²

  • 1971

kamen 28 Gärten im Holunderweg dazu

  • 1967

entstand eine alte Holzbaracke für Versammlungen und Feiern, die "Kohlrabiklause"

  • 1965

Gründung der Kleingartensparte "Gute Hoffnung" in der Gaststätte "Retorte"

am 22. Mai

  • 1958

entstanden 64 Kleingärten auf Bodenreformland

 

Nachrichten

Veranstaltungen

Nehmen Sie Kontakt auf!

Tel.:

Email:

 

(0151) 58188071

Bergstraße 59a

14727 Premnitz